logo Donnerstag, 23.01.2014
02. September 2022 um 20 Uhr im Kunstwerk Carlshütte

DEAD VS. ALIVE SLAM 2022

Vier deutschsprachige Slam-Poet:innen treten gegen vier Legenden der Literatur, dargestellt von Schauspieler:innen, in einem Dichterwettstreit der besonderen Art an!


Die Schauspieler:innen leihen toten Dichtenden ihren Körper und ihre Stimme und erwecken diese so wieder zum Leben. Herausgefordert werden sie von fünf zeitgenössischen Slam-Poet:innen, die mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegen die vergangenen Dichtergrößen antreten.

Eine Schlacht der Worte aus Vergangenheit und Gegenwart - lebende gegen tote Dichtende - Moderne gegen Klassik - Subkultur gegen Hochkultur.

Ob tot oder lebendig, es gelten die Regeln des klassischen Poetry Slams: Jeder Poetin und jedem Poeten bleiben nur sechs Minuten Zeit auf der Bühne, um das Publikum für sich zu begeistern.

Das Publikum bewertet die Vorträge und trifft in diesem absurden Wettkampf die Entscheidung zwischen den Zeiten.
Das Finale bestreitet der beste lebende Slam-Poet oder die beste lebende Slam-Poetin gegen den erfolgreichsten toten Dichtenden.

Als Moderator führt kein geringerer als der Slam-Father of them all Björn Högsdal (assemble ART) durch den Abend.

Die »Alive« Seite wird vertreten durch: Katrin Freiburghaus (München), Jann Wattjes (Paderborn), Selina Seemann (Kiel) und Mona Harry (Kiel).

Auf der »Dead« Seite kommen zu Wort: Stefan Schwarck als Loriot, Tim Jürgensen als Franz Kafka, Christina Müller als Mary Shelley und Kati Luzie Stüdemann als Angela Davis.

Veranstaltet wird der Dead vs. Alive Slam vom Kunstwerk Carlshütte, assemble ART und dem Nordkolleg Rendsburg. Der Poetry Slam findet im Rahmen der NordArt-Ausstellung auf der Bühne vor dem Kupolofen in der Carlshütte statt.

Weitere Infos zum Dead vs. Alive Slam 2022 erhalten Sie direkt bei Vivien Lotze im
Nordkolleg Rendsburg, Mail: vivien.lotze@nordkolleg.de
Telefon: 04331-1438 85
www.nordkolleg.de

Dead vs. Alive Slam 2022

Freitag, 02. September 2022, 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)

Kunstwerk Carlshütte | Vorwerksallee 3 | 24782 Büdelsdorf

Eintritt: VVK 18,50 Euro / 16 Euro erm. (zzgl. 10% VVK Gebühr – Gebühr für den Onlineshop kann hiervon abweichen),
AK: 21,00 Euro / 18,50 Euro erm.

Tickets gibt es bei der NordArt, der Coburg´schen Buchhandlung in Rendsburg, bei Liesegang in Rendsburg, der Buchhandlung Goeser in Rendsburg, am Nordkolleg in Rendsburg sowie online unter bit.ly/DeasVsAliveSlam2022